Ich & meine Kamera

Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher, das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele.
- Henri Cartier-Bresson - 

Nun zu meinem "Fotoapparat" und mir:

 

Mit der Fotografie fing ich Mitte 2011 mit meiner Lumix TZ 22 an. Mit ihr sammelte ich meine ersten Fotografie Erfahrungen. Anfangs waren meine Fotos nicht sonderlich gut, aber sie verbesserten sich immer weiter. Nur dann war ich an dem Punkt wo "nur" eine Digital Kamera nicht mehr reichte. 

 

 

So beschloss ich mir eine Spiegelreflex zu kaufen. Und seit April 2012 bin ich nun stolze Besitzerin einer Canon EOS 1100d, und so habe ich eigentlich fast immer eine Kamera vor den Augen.

An Objektive besitze ich das Standartobjektiv (18-55mm), ein 35-80mm, ein 60mm Festbrennweite Makro und ein Tele-Objektiv (75-300mm). Außerdem habe ich ein Fish-Eye, das sich vor allem für Videos eignet.

 

Neben meiner DSLR gehören auch eine Canon EOS 500 und eine Canon Sure Shot Z 135 zu meiner Sammlung. Die beiden wurden eine sehr lange Zeit nicht benutzt und ab Januar stürtze ich mich mit den beiden im Gepäck in die analoge Welt der Fotografie. 

 

Soviel zu mir und meinen Kameras.

Meine Ausrüstung

Ich mag kein Ausrüstungs-Posing (“Mein Body. Mein Objektiv."). Aber manchmal ist es doch ganz interessant zu sehn, womit der andre fotografiert.

 

- Canon EOS 1100d

- Canon EOS 500

- Canon Sure Shot Z135

 

- 18-55mm Blende 0,8 Kit Objektiv

- 35-80mm Blende 1,3 Objektiv

- 60mm Makro Objektiv

- 75-300mm Blende 4,9 Tele-Objektiv

 

Zudem spiele ich gerne mit:

- Fisheye

- UV Filter

- CPL Linse

- 8 fache Sternlinse

 

- Gegenlichtblende

- Stativ

 

 

Bild des Tages